Bildungsurlaub:

Intensivkurs Gewaltfreie Kommunikation insbesondere für Menschen in therapeutischen und Pflege-Berufen und in der Psychotherapie, alle anderen sind auch willkommen!! – geeignet für Anfänger und Menschen mit Vorerfahrung!

Termin: Mo. – Mi., 02. – 04. Dezember 2019, jew. 9:00 – 16:00 Uhr

Ort: Leibniz-Kolleg Hannover, interdisziplinäres Fortbildungsinstitut für das Gesundheitswesen

Karl-Wiechert-Allee 66, 30625 Hannover

Kosten: 399,-€

Anmeldung: Telefonisch bei der Seminarkoordination des Leibniz-Institutes: 0800 5888959

oder über die Homepage des Leibniz-Kollegs: www.leibnizkolleghannover.de

Inhalt:

Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation mit dem Schwerpunkt auf das Thema:

Emotionen und Gefühle

In diesem Kurs geht es insbesondere um die Ansätze der Gewaltfreien Kommunikation zum Umgang mit Emotionen und Gefühlen. Gefühle bestimmen unser Befinden und unser Handeln. Manche Gefühle werden am liebsten vermieden, bewusst oder unbewusst, und andere Gefühle versuchen wir mit fraglichen Strategien aktiv herbei zu rufen, weil es uns mit ihnen vermeintlich besser geht. In diesen Tagen wollen wir der Gefühlswelt auf die Spur kommen. Wir erforschen, auf welche Bedürfnisse Trauer, Wut, Angst Scham und Freude uns eigentlich hinweisen, wie wir sie bewusst für unser Leben nutzen und in Handlungsenergie umwandeln können.

Sie lernen Prozesse kennen, die sich mit Wut, Angst und Scham auseinander setzen und diese in konstruktive und kraftvolle Handlungsenergie übersetzen. Dadurch verlieren Sie die Angst vor starken Emotionen bei sich selbst und bei Ihren Klient*Innen und lernen, sie emphatisch und mit Neugier zu beantworten.

Dieses Seminar beinhaltet einen Selbsterfahrungsanteil in der Form, dass Sie – soweit Sie das wollen – an eigenen persönlichen Beispielen aus Ihrem Berufsalltag oder Ihrem Leben arbeiten können. Das unterstützt Sie darin, die Konzepte in der Arbeit mit Ihren KlientInnen anzuwenden.

Ich freue mich sehr auf diese Forschungsreise mit Ihnen.

Diesen Artikel weiterempfehlen: