Mediation ist eine Methode zur Konfliktbearbeitung mit Hilfe einer oder mehrerer vermittelnder Personen. Im Mittelpunkt steht dabei die (Wieder)Herstellung einer Gesprächsatmosphäre, in der ein konstruktives Miteinander zwischen den Konfliktbeteiligten möglich wird. Die Mediatorin/ der Mediator trägt Sorge dafür, dass die Sichtweisen und Interessen aller beteiligten Parteien gehört und Lösungen gefunden werden, die die Bedürfnisse aller berücksichtigen.

So verwandelt sich aufgeheizte Stimmung in ein wertschätzendes Miteinander, Entspannung wird spürbar.

Als Mediatorin unterstütze ich diesen Prozess methodisch, ohne dabei inhaltliche Vorschläge zu machen, zu werten oder Partei zu ergreifen.

Mediation kann auch „im Vorfeld“ z.B. in der Planungsphase für ein gemeinsames Projekt oder bei sich anbahnenden Interessenkonflikten von großem Nutzen sein. Sie bietet Raum, in dem Wünsche, Interessen und Widersprüche gehört und geklärt werden  können – gerade auch für Themen, die schwierig anzusprechen sind. Wenn die Beteiligten die eigenen Interessen und die der Anderen kennen und die dahinter liegenden Bedürfnisse deutlich werden, können gemeinsame Strategien ausgehandelt werden. So ziehen alle an einem Strang, und das Ziel kann effektiver erreicht werden.

Die gemeinsame Erfahrung des offen miteinander Sprechens erleichtert später den gemeinsamen konstruktiven Umgang mit den Herausforderungen des Alltags.

Mediative Einzelgespräche

In Konfliktsituationen kann es auch sinnvoll sein, sich ohne die anderen Beteiligten Unterstützung in Form eines Einzelgespräches zu holen. Es kann darum gehen, für sich selbst Klarheit zu bekommen über:

um anschließend für sich selbst Entscheidungen zu treffen. Oft gelingt es erst nach einem Einzelgespräch, die Bereitschaft zu entwickeln, sich mit den anderen beteiligten Personen auseinanderzusetzen.

Ich biete Mediation an für Paare, Familien, Freunde, für Führungskräfte und für Teams.

In der Mediation arbeite ich sehr gerne zusammen mit meinem Lebenspartner Ingmar Dalchow. Ich schätze seine einfühlsame, wertschätzende und genaue Art, hinter die Konflikte zu schauen, nach Ressourcen zu forschen und sich für Lösungen zu öffnen.

Paarseminare:

Gemeinsam haben Ingmar und ich Konzepte für Seminare mit Paaren entwickelt, in denen es um die ehrliche und empathische Begegnung innerhalb der Paarbeziehung geht. Die Liebesbeziehung als einen sich tragenden und wechselseitig unterstützenden Wachstumsprozess zu erleben und Liebe und Partnerschaft als Chance für inneres Wachstum zu nutzen ist unser tiefes Anliegen dabei.