Herzlich willkommen

auf meiner Internetseite. Ich lade Sie ein, sich auf den folgenden Seiten über meine Angebote, über aktuelle Seminartermine, meine beruflichen Hintergründe und Qualifikationen zu informieren.

Ihre weiteren Fragen beantworte ich gerne in einem persönlichen Gespräch oder per mail.

Ich freue mich auf Sie!

Aktuelles:

Wenn Sie das Thema „GFK und Sexualität“ spannend finden und Sie mehr darüber erfahren möchten, wie mein Partner Ingmar und ich dazu arbeiten, können Sie sich  hier einen Podcast anhören. Viel Spaß dabei!

Neu: Unser Kartenset „Gute Botschaften“ ist gedruckt! Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Gute Botschaften

Die Karten sind erhältlich unter www.gewaltfrei.de

Für das Jahr 2021 freue ich mich auf spannende Projekte und intensive Begegnungen. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Vieles davon auch unter den Bedingungen der Corona-Krise stattfinden darf. Vielleicht sind Sie dabei?  Herzlich – Bärbel Klein

Berichte über die letzten High-Lights:

3.Dezember 2020:

Corona fordert uns alle super heraus, und ich gebe zu, dass ich zeitweise auch nicht mehr weiß, wie das geht, mich in diesen Zeiten in Geduld und Vertrauen zu üben. Gerade deshalb ist es mir wichtig, an dieser Stelle die Stimme einer Teilnehmerin meines vertiefenden GFK-Bildungsurlaubes von vergangener Woche zu veröffentlichen. Sie erinnert mich daran, wie es gelungen ist, mit all den Bestimmungen wie Abstand halten, Mundschutz tragen usw. gemeinsam in der Gruppe eine intensive, berührende und erlebnisreiche Woche zu gestalten. Ich bin jedes Mal wieder auf’s Neue dankbar für die Erfahrung, dass Intensität, Berührt-Sein und Verbundenheit möglich ist, auch in diesen Zeiten:

„Liebe Bärbel,
… gerade geht der Sonntagnachmittag zu Ende, und ich nutze den Moment der Stille, Dir zu schreiben. Ich bin so sehr beschenkt von der Woche in Einbeck. Ich möchte dir davon erzählen und versuche mich dafür in der Sprache der Gefühle und Bedürfnisse:

Hab Dank für Deine Wärme und Klarheit, die mir Einlassen und Öffnen ermöglicht hat.
Für Deine Empathie und das Gefühl für den Moment, dass mich in Sicherheit hat sein lassen.
Hab Dank für die mir so wertvollen Gedanken und Betrachtungen.
Für das Erleben und Fühlenlassen, das mich ins Spüren und Verankern gebracht hat.
Für das achtsame Mir-Übermitteln der Haltung, was mich erinnern lässt.
Für die Wege, die Du für den Transport gewählt hast, bis hinein in meine Tiefe.
Für Dein fühlbares Herz und Deine Verletzlichkeit, die Du gezeigt hast, die mich mutig werden ließ, auch mein Herz anzufassen.
Für Dein freies Lachen und die Freude am Donnerstagabend, die mich in Spielerisches und in die Leichtigkeit begleitet hat. Und an der ich mich so freuen konnte.
Wie gut, dass Du tust, was Du tust!
Und Danke für Dein Dasein und Sosein.
Liebe Grüße von Mona
P. S. Dein Ansatz zur Glaubenssatzarbeit und die Sicht der gfk mit Vivian Dittmar zu verbinden, hat mir eine ganz neue Welt geöffnet. Beides kannte ich, aber nicht zusammen.“ (Mona Wunder)

21. Juli 2019

Wieder zurück aus unserer GFK-Familienfreizeit 2019: Diesmal an einem neuen Ort, der Jugendakademie Bad Segeberg: Und wieder bin ich begeistert und inspiriert von all dem, was an diesem „Ort Familienfreizeit“ möglich ist. Es entsteht dort genau „das Dorf“, von dem ich immer wieder träume: Es gibt dieses afrikanische Sprichwort: „Es braucht ein Dorf, um ein Kind zu erziehen“. Ich möchte dieses Sprichwort noch erweitern: „Es braucht ein Dorf, um Paarbeziehung und Familie zu leben“: Ich möchte so gerne beitragen zu einer Welt, in der die Überzeugung, dass wir Paarbeziehung und Familie allein hinbekommen müssen und dass nach außen hin alles stimmen muss, überholt ist und es selbstverständlich wird, sich gegenseitig zu unterstützen und füreinander da zu sein. In unseren Familienfreizeiten erlebe ich genau das: Einerseits, wie wir im Team miteinander reden, zu Entscheidungen kommen, uns zuhören und unterstützen. Dass meine Tochter Mira in diesem Jahr Teil unseres Teams war, freut mich besonders! Andererseits, wie sich in der gesamten Gruppe Erwachsene und Kinder immer mehr in den Blick nehmen – im Spiel und auch, wenn es ernst wird. Oft sind es sogar die Jugendlichen, die tw. inzwischen ohne ihre Eltern kommen (!) – sie sind so wichtig als Modell für die kleineren Kinder. So, wie sie da sind.

Ich freue mich jetzt schon auf die Fam.-Freizeiten in 2020!

 

18. Juni 2018:

Mein Partner Ingmar und ich feiern den Abschluss unserer 2-jährigen Ausbildung in Paar- und Sexualtherapie beim Institut für Beziehungsdynamik in Berlin!! Es war eine intensive Zeit, in der wir in einer für mich ausgewogenen Mischung aus Theorie, Selbsterfahrung und supervidierten Sitzungen mit „echten“ Klienten einen Rahmen vorgefunden haben, in dem wir viel lernen konnten, auch über uns selbst und unsere eigenen Beziehungsdynamiken. Was für mich persönlich von ganz besonderer Qualität war, ist, dass ich die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation dort sehr wieder gefunden habe und wir unmittelbar das neu erworbene Wissen auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation anwenden können.

 

5. Juli 2017

Ich bin sehr zufrieden aus dem „Experiment Kommunikation 2017“ zurück gekommen. Wieder war es eine erstaunliche Erfahrung, wie wir als Gruppe mit 12 TrainerInnen für Gewaltfreie Kommunikation plus Baby Johanna 7 Tage lang in einer Lebensgemeinschaft in Süddeutschland unterstützen konnten, und wie sich der Kontakt unter den Menschen verändert, wenn die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation in die Gemeinschaft Einzug hält. Ich lerne soviel davon, wenn wir innerhalb unserer TrainerInnengruppe gemeinsam reflektieren, planen, sich jede/r mit ihren Kompetenzen einbringt und wir spürbar gemeinsam „mehr werden als die Summe unserer Teile“ – also die „Intelligenz der Gruppe“ sichtbar wird. Ich bin dankbar, Teil dieser Gruppe zu sein.

 

26. Februar 2017:

Unser erster Jahreskurs für Paare ist an diesem Wochenende zu Ende gegangen. Wir sind sehr zufrieden und glücklich, dass wir uns getraut haben, diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Gemeinsam mit 6 Paaren sind wir den Weg durch die vier Module gegangen, in denen eine wohltuende Vertrautheit und Offenheit entstanden ist. Wir freuen uns schon riesig auf den zweiten Jahreskurs für Paare, der im September beginnt. Eine TN-Stimme: „So tiefe Gespräche hatte ich mit meinem Partner nie zuvor. Dieser Jahreskurs hat unsere Beziehung in vielerlei Hinsicht sehr bereichert.

 

Meine Angebote im Überblick:

mehr …