1.) GFK-Familienfreizeit im Odenwald-Institut bei Weinheim: So., 26. Juli, 15:00 Uhr – So., 2. August, 14:00 Uhr

Die Anmeldung erfolgt über das Odenwald-Institut

Leitung: Ingmar Dalchow, Georgis Heintz und weitere

Seminargebühr:

Übernachtung inkl. Vollpension pro Tag/pro Person

€ 49,20 Erwachsene
€ 43,05 Jugendliche 13 – 17 Jahre
€ 30,75 Kinder 6 – 12 Jahr
€ 18,45 Kinder 2 – 5 Jahre
Kostenfrei für Kinder bis 2 Jahre

2.) GFK-Familienfreizeit im Naturfreundehaus Lauenstein in Salzhemmendorf Nähe Hameln: Fr., 7. August, 15:00 Uhr – Fr., 14. August, 14:00 Uhr

Anmeldung und Infos bei Georgis Heintz: Tel. 0511 84406136 oder per Email 

Leitung: Georgis Heintz, Ingmar Dalchow, Bärbel Klein, Jochen Hiester, Tim Herlet, Lola Dalchow und weitere

Unsere Preisstruktur:

Der Gesamtpreis der Familienfreizeit setzt sich für die Woche zusammen aus den Kosten für Unterkunft und Vollverpflegung, Kosten für Ü/V des Teams und der Seminargebühr.

Unterkunft und Vollverpflegung: Im Haus gibt es überwiegend Gemeinschaftsduschen.

Normalpreis im Zimmer: Erw.: 350,-€,  14 – 18 Jahre: 240,-€, 7-13 Jahre: 220,-€, 3-6 Jahre: 180,-€

Beispielsrechnung: 2 Erw. mit Kind 6 J. und Kind 15 J.: 700,-€ + 240,-€ + 180,-€ = 1120,-€

Es besteht auch die Möglichkeit zu zelten oder in einer Blockhütte zu wohnen. Die Bitte des Hauses ist allerdings, möglichst zuerst das Haus voll zu belegen.

Kosten im Blockhaus für 4-6 Personen: Erw.: 210,-€, 14-18 Jahre: 136,50€, 7-13 Jahre: 124,50€, 3-6 Jahre: 90,-€   zuzügl. Endreining: 300,-€ und Bettwäsche 5,50,-€ pro Person

Beispielsrechnung: 2 Erw. mit Kind 6 J. und Kind 15 J.: 420,-€ + 136,50€ + 90,-€ + 300,-€ (Endreinigung) + 22,-€ (Bettwäsche) = 968,-€

Kosten im Zelt: Bei der Konstellation 2 Erw. mit Kind 6 J. und Kind 15. J.: 799,-€, genauer nachzulesen unter www.naturfreundehaus-lauenstein.de/zeltplatz/

Seminargebühr: Menschen über 21 Jahren: 290,-€, 390,-€ oder 490,-€, je nach Familieneinkommen. Menschen von 18 bis 21 Jahren: 90,-€

Zur Festlegung der Seminargebühr gilt das Prinzip der ehrlichen Selbsteinschätzung. Als Richtschnur empfehlen wir: Bei Familiennettoeinkommen > 2500,-€ : 490,-€, bei Familiennettoeinkommen < 1500,-€: 290,-€ und bei Familiennettoeinkommen dazwischen: 390,-€

Ort: Naturfreundehaus Lauenstein, Jugendbegegnungsstätte, Vogelsang 53, 31020 Salzhemmendorf

 

3.) GFK-Familienfreizeit im Odenwald-Institut Nähe Weinheim: Sa., 15. August, 15:00 Uhr – Sa., 22. August, 14:00

Die Anmeldung erfolgt über das Odenwald-Institut.

Leitung: Marianne Sikor und weitere

Seminargebühr:

Übernachtung inkl. Vollpension pro Tag/pro Person

€ 49,20 Erwachsene
€ 43,05 Jugendliche 13 – 17 Jahre
€ 30,75 Kinder 6 – 12 Jahr
€ 18,45 Kinder 2 – 5 Jahre
Kostenfrei für Kinder bis 2 Jahre

 

Was ist GFK-Familienfreizeit:

Für alle, die einen gewaltfreien Umgang in der Familie und in nahen Beziehungen lernen und leben möchten, ist eine Familienfreizeit eine gut geeignete Möglichkeit. Ich selbst kenne keinen besseren Ort, Gewaltfreie Kommunikation in alltäglichen Situationen mit Kindern, mit Partner/in oder auch Großeltern zu üben und zu erleben. Der Begriff „Familie“ ist dabei weit gefasst, wir heißen alle Menschen in allen möglichen Lebensformen willkommen:   „Mutter-Vater und Kind(er)“- Familie, „Alleinerziehende und ihr(e) Kind(er), mit Großeltern oder ohne, gleichgeschlechtliche Eltern mit Kind(ern) und auch Einzelpersonen sind dabei- das Spektrum ist bunt.

Am Vormittag gibt ein Seminar-Programm für die „Großen“ und parallel ein Kreativ-Programm in erster Linie für die Kinder, wobei die Grenzen fließend sind. Das Kreativ-Programm verstehen wir nicht als „Kinderbetreuung“ im klassischen Sinne, sondern es ist auch ein Angebot für das gemeinsame Erleben von Erwachsenen und Kindern. Insbesondere für Kinder unter 3 Jahren ist es wichtig, dass eine Bezugsperson (Mutter, Vater, Oma…) dabei ist. Für uns steht dabei ein gemeinsames Miteinander in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation im Mittelpunkt.

Die Seminarthemen drehen sich rund um das Thema „Zusammenleben in der Familie“, sie werden prozessorientiert je nach Wünschen der Teilnehmenden angeboten. Auch konkrete Konfliktsituationen oder Themen der Partnerschaft können bearbeitet und begleitet werden.

Drum herum gibt es viel Raum für Kontakte knüpfen, Geselligkeit, Spaß, Klönen, schwimmen gehen und andere gemeinsame Aktionen.

Wenn Sie eine unserer Familienfreizeiten besuchen wollen, warten Sie mit Ihrer Anmeldung bitte nicht zu lange. Oft sind sie schon Ende des Jahres ausgebucht. Wir freuen uns jedenfalls sehr darauf, neue Familien kennen zu lernen!

Diesen Artikel weiterempfehlen: